Weingut Thörle, Rheinhessen

 

Bereits seit dem 17. Jahrhundert ist das Weingut Thörle aus Saulheim im Weinbau tätig. Im Jahr 1985 wurde mit der Direktvermarktung begonnen. Seit 2006 haben Christoph und Johannes Thörle das Weingut von ihren Eltern übernommen. Seit dem liegt der Fokus ihres Schaffens fast ausschließlich auf den klassischen Rebsorten Riesling, Silvaner und den Burgundern, welche aufgrund der kalksteinreichen Böden das größte Qualitätspotenzial haben.

 

 

 

 

Grauer Burgunder, trocken

 

In der Nase intensive Aromen von Stachelbeeren, Cassis und frisch geschnittenen Brennesseln. Dazu kommen rauchige und an Feuerstein erinnernde Noten vom Kalksteinboden.  Am Gaumen sehr saftig und prickelnd mit leichtem, salzigmineralischen Abgang.

 

Rosé, trocken

 

Die Cuvée ist aus 40% Spätburgunder, 30% Portugieser, 20% Dornfelder und 10% Cabernet Sauvignon zusammengestellt. Alle Rebsorten wurden separat 4 Monate auf der vollen Hefe im Edelstahltank ausgebaut.

In der Nase sehr fruchtig-hefig, gepaart mit Aromen von Erdbeeren und frischen Waldbeeren. Am Gaumen sehr saftig mineralisch mit ausgeprägter Frucht und perfekt abgestimmter Süße/Säure-Harmonie.

 

Weißburgunder, trocken

 

Nach selektiver Lese in mehreren Schritten nach der Reifestufe der Trauben wurden die Beeren im Keller leicht angequetscht und für 18 Stunden in ihrem Saft stehen gelassen, um eine bessere Aromaextraktion zu erreichen. Der Most wurde zu 94% im Edelstahltank und zu 6% im Holzfass-Tonneau mit natürlichen Hefen aus dem Weinberg 6 Wochen lang vergoren und nach langer 4-monatiger Vollhefelagerung auf die Flasche gezogen.

Beschreibung:  In der Nase gelbe Früchte, etwas Zitrus und Apfel. Am Gaumen schön gradlinig und spritzig, untermalt von Cremigkeit und Reife.

 

 

 

 

Sauvignon Blanc, trocken

 

In der Nase intensive Aromen von Stachelbeeren, Cassis und frisch geschnittenen Brennesseln. Dazu kommen rauchige und an Feuerstein erinnernde Noten vom Kalksteinboden.  Am Gaumen sehr saftig und prickelnd mit leichtem, salzigmineralischen Abgang.

 

 

Saulheimer Weißburgunder, trocken

 

Die »Muschelkalk« Ortsweine stehen für strengste Hand-Selektion bei der Lese und wachsen in den kalksteinhaltigsten Spitzenparzellen der Saulheimer Lage Hölle. Die Böden sind geformt durch fossile Ablagerungen aus dem Oligozänmeer (vor 38 - 25 Mio. Jahren) und dem Miozänmeer (vor 25 – 12 Mio. Jahren.

 

In der Nase zeigt er rauchige, kernige Züge mit feinen Aromen von gelben Früchten unterlegt. Am Gaumen wirkt er opulent und reif, jedoch wird er von einer spürbaren, salzigen Mineralität getragen. Hinzu kommt eine feine Holzwürze, die dieses flüssige Kunstwerk abrundet.

 

 

 

 

Sauvignon Blanc

 

 

Sie haben Wünsche oder Anregungen? Unsere Mitarbeiter der Winzerwelt helfen Ihnen gerne und freuen sich, wenn Sie mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail über das Kontaktformular. Die Winzerwelt Hannover freut sich auf Sie!

Hier finden Sie Uns

Winzerwelt Hannover

Klein-Buchholzer Kirchweg 3

30659 Hannover (Bothfeld)

Telefon: +49 (0)511 - 640 45 45

Fax:        +49 (0)511 - 640 54 949

Email: info@winzerwelt-hannover.de

 

Öffnungszeiten:

Mo -Fr 11:00 Uhr - 19:00 Uhr.

Samstag von

10:00 Uhr - 14:00 Uhr.

 

 

 

Impressum

Datenschutz