Weingut Eser, Rheingau

Seit über ein Jahrzehnt arbeiten die Brüder Christoph und Thomas Eser nun zusammen. Beseelt von der verbindenden Leidenschaft zum Riesling und der Mission, authentische Weine aus dieser so wunderbaren Rebe zu erschaffen. Daneben trägt das Weingut Eser Burgunder in ihrem Herzen. Beide sind im Duett deren täglich Werk und der Mühe Lohn.

Eser No. 1 Riesling, trocken

Eser No. 1, einfach ein lässiger Riesling, tolle Mineralik, dezente Säure, saftig und immer noch trocken.

Eser No. 2 Riesling Classic

Die etwas halbtrockenere Version, ausgestattet mit mehr Restzucker. Der Stil ist gleich, nur die No.2 noch süffiger. Ein Spaßmacher, insbesondere im Sommer.

Eser Purist Riesling, trocken

Der Purist ist ein charmanter Begleiter asiatischer Küche und ergänzt wunderbar europäische Fleischgerichte. Puristisch eben. Eine Spur würziger als die No. 1.

Eser Mineralist Riesling, trocken

Wie der Name schon sagt, ein Wein, welcher nicht zu sehr auf die Frucht abzielt, dafür aber auf die Kernigkeit und Mineralität. Frische Früchte, welche nicht vollreif gelesen werden.

Eser Harmonist Riesling

Feinherb, aber rassig. Schöne Gelbfrucht, wunderbar eingebundene Restsüße. Ein eleganter Riesling von Oestricher Weinberge.

Riesling Urwerk Alte Reben, trocken

Ein Riesling, welchem Sie gut gerne ein wenig Zeit geben dürfen. Die Trauben wachsen an bis zu 65 Jahre alten Rebstöcken. Dieser Riesling bringt viel Würze, viel Mineralität mit. Ein Wein für die besonderen Abende.

Riesling Editus, trocken

Eser nennt es sein Erstes Gewächs, deren Rebgärten stehen über eine lange Zeit nachweislich für Weine von besonderer Güte und Eigenständigkeit. Mineralisch, geprägt durch feine Rosinen-Noten.

Riesling »1894« Oestricher Doosberg, trocken

Feine-Süß-Säure-Spiel. In der Reife liegt hier die Kraft. Wunderbare Petrolnoten machen sich erst nach 3-4 Jahren Reife bemerkbar. Nach kurzem Verweilen entfaltet sich explosionsartig mit Saft und Kraft ein Riesling, der den ganzen Gaumen zu tapezieren vermag.

Spätburgunder Rosé, trocken

Dieser Rosé wird Ihnen gefallen! Süffig mit Frucht und von feiner trockener Art und einen rosafarbenen Ant­litz. Zarte Erdbeere in der Nase. Recht trocken ausgebaut mit zartem Schmelz.

Spätburgunder, trocken

So hat das Jahr reichlich Farbe spendiert und obwohl es ist ein noch junger Rotwein ist, er dann doch schon mit Eleganz mit angenehmen Tanninen zu schmeicheln weiß.

Spätburgunder Urwerk Alte Reben, trocken

Kleinbeerige vollreife Trauben brachten eine dunkle rubinrote Farbe mit. Auf der Maische vergoren reifte der Wein für 24 Monate in Holzfässern. Ein kraftvoller und samtig eleganter Burgunder. Und das schreiben Eichelmann und Gault Millau.