Weingut Seebrich, Rheinhessen

Das Arbeiten mit der Natur, das Einbringen der einzigartigen Böden und die Mischung aus Tradition und Fortschritt beschreibt das Weingut Seebrich um den Winzer Jochen Seebrich ziemlich gut. Physiologisch hochreifes Lesegut sorgt für sehr viel Charakter, der den Weinen verliehen wird. Lagen vom roten Hang, die wohl bekanntesten Rheinhessen-Lagen, sorgen dafür, dass vor allem Seebrichs Rieslinge eine außergewöhnliche Mineralik erreichen. Der inmitten von Nierstein liegende Mathildengarten rundet das Sortiment Seebrichs so richtig ab. Originalität, Einzigartigkeit und traditionelle Innovation, das zeichnet das Familienweingut Seebrich aus.

*Sie vermissen einen Wein von Seebrich? Wir sind in der Lage, jeden Wein von Seebrich für Sie in die Winzerwelt zu holen. Sprechen Sie uns gerne an.

Grauburgunder, trocken

Wenn Sie Grauburgunder mögen, dann werden Sie diesen Wein lieben. Grüner Apfel in der Nase, sehr weich am Gaumen, einfach rund. Ein klasse Burgunder.

Grauburgunder, feinherb

Der Grauburgunder mit dem wohl höchstem Trinkfluss. Durch seinen moderaten Alkohol und der geringen Säure eignet sich dieser Wein fantastisch als Terrassenwein. Ein großer Spaß dieser Grauburgunder.

Sauvignon Blanc, trocken

Würzige Apfelfrucht, Cassis-Noten, leichte Stachelbeer-Aromen und Zitronen-Momente fassen diesen charmanten Sauvignon Blanc wunderbar zusammen. Exotisch fruchtig, auch als Begleiter der asiatischen Küche herausragend.

Roter Schiefer Riesling, trocken

Der Rote Hang gehört zu den wohl bekanntesten Lagen Rheinhessens. Ertragsreduzierte Reben und der außergewöhnlich Rotliegende Boden lassen einen hoch aromatischen Riesling entstehen. Wunderbare Pirsich-Aromen und generell eine super Saftigkeit zeichnen diesen Wein aus.

Niersteiner Oelberg Riesling, trocken

Der Oelberg, eine Große Lage des Roten Hangs. Durch die geringen Erträge am Rebstock gelingt es Seebrich, dass die einzelnen Beeren am Stock deutlich extraktreicher werden. In direkter Rheinlage nimmt der Weinberg durch das rote Gestein tagsüber sehr viel Wärme auf, und gibt sie nachts an die Reben ab. An sehr warmen Tagen riecht der ganze Rote Hang nach intensivem Schiefer. Ein echtes Naturschauspiel. All diese Faktoren sind es, die diesen Spitzen-Riesling zu dem werden lassen, was ihn auszeichnet. Fruchtige Zitrus- und Bergpfirsichnoten, einzigartige Mineralik, einfach eine Riesling-Bombe mit tollem Body.

Niersteiner Oelberg Riesling Kabinett, feinfruchtig

Der feinfruchtige Oelberg. Als würde man in einen Pfirsich beißen. Spritzig frisch, super saftig und durch das Rotliegende begegnen Sie einen Obst voll roter und gelber Früchte. Durch den fruchtsüßen Ausbau ein Kabinett, wie er in Rheinhessen wahrscheinlich nur am Roten Hang möglich ist. Keineswegs süß, denn die wunderbare Fruchtsäure balanciert die fruchtige Süße. Ein sensationeller Gute-Laune-Wein!

Niersteiner Schloss Schwabsburg Riesling, trocken

Wieder so ein überragender Roter-Hang-Riesling. Durchaus opulent, klasse Mineralik. Steht die Lage Schloss Schwabsburg vom Bekanntheistgrad doch im Schatten der Nachbarlage Orbel – völlig zu Unrecht, wie wir meinen. Die Süd-West Neigung profitiert vor allem durch die immer wärmer werdenden Bedingungen. Die Kombination aus rotem Gestein und den Löss-Auflagen geben dem Wein so viel Extrakt und Kraft. Das merkt man diesem wunderbaren Riesling von Seebrich an. Am besten ein bisschen reifen lassen, denn in ein paar Jahren macht dieser Lagen-Riesling großen Spaß. Im letzten Sommer durften wir bei Jochen auf der Terrasse eine tolle Vertikale aus Jahrgängen bis 2010 genießen – das war einfach nur stark!

Riesling Mathildengarten, trocken

Auch hier würde es sich lohnen, eine etwas längere Geschichte zu erzählen, wir kürzen es für Sie aber mal ab. Der Weingarten Mathildengarten ist Teil einer Gartenanlage, die der berühmte Gartenarchitekt Heinrich Siesmayer in der Mitte des 19 Jhd. neu anlegte. Ein kleines Juwel, mitten im Ort Nierstein. Links und rechts stehen Ortshäuser und mitten im Ortskern dieser Weingarten. Übrigens eine Monopol-Lage Seebrichs und somit sein Eigenbesitz. Die Bodenbeschaffenheit ist Löss und im tieferen Rotliegendes, sogenannter Roter Schiefer. Ein wahrlich großer Riesling, etwas dezenter als der Oelberg, einfach eine Spur eleganter. Erst nach Jahren der Reife entfaltet dieser Riesling sein gesamtes Potenzial aus.

Riesling Hipping "Steilhang", trocken

Der Niersteiner Hipping ist eine Lage mit Weltruhm-Charakter! Nicht umsonst kommt dieser Riesling immer erst später auf den Markt, denn die Rieslinge aus dem Hipping brauchen immer mehr Zeit im Keller, um sich voll entfalten zu können. Ein Riesling mit Muskeln, die vibrierende Säure ist so animierend, dass man permanent Lust auf den nächsten Schluck hat. Der stark verwitterte rote Schiefer des Steilhanges sorgt für eine einzigartige Mineralität in diesem Riesling – Das erkennen Sie im Bouquet sofort! Ein Riesling mit Reifepotenzial.

Rosé, trocken

Nicht lange überlegen – Zum Grillen oder einfach nur auf der Terrasse. Dieser Rosé ist der perfekte Begleiter zum BBQ, aber auch für Ihre nächste gesellige Runde. Trocken-fruchtig, ein super Rosé mit hohem Trinkfluss.

Viognier, trocken

Jochen Seebrich tut alles aus Überzeugung. Als wir mit unserem Team im Sommer 2020 mit Jochen in die Weinberge fuhren, so blieb er auf einmal stehen und meinte: “So passt auf, hier auf der linken Seite wächst mein neues Projekt – ich habe ein bisschen Viognier gepflanzt”. Viognier als Versuchsanbau aus Rheinhessen? Das kriegt man ganz selten zu Gesicht. Viognier, eigentlich eine Rebsorte des Südens, funktioniert wie wir jetzt aber sehen und schmecken durften, auch fantastisch in Nierstein. Ein Wein mit einer außergewöhnlichen Exotik, ein Hauch Mandarine, reife Mango und gelber Apfel stehen im Vordergrund. Begleitet wird der Wein mit einer angenehmen Säure. Ein genialer Versuchsanbau und ein hochinteressanter Wein.

Sauvignon Blanc Réserve, trocken

Die Seebrichs und Sauvignon Blanc – das passt einfach! Schon der Gutswein bringt so viel Exotik und Frische mit, dass man einfach nur Lust auf das nächste Glas bekommt. Nun hat Jochen ein neues Schwergewicht in seine Premium-Linie mit aufgenommen. Der Sauvignon Blanc ist eine ganz starke Kombination aus Würze, Mineralität und Frucht aus Stachelbeere und frischem Gras. Ein Top Sauvignon Blanc!

Verfügbar ab April 2021!